1. Flüchtlingsbericht der Landeshauptstadt Hannover

Am Montag, dem 26. September 2016 hat Oberbürgermeister Stephan Schostok den ersten Flüchtlingsbericht der Landeshauptstadt Hannover vorgelegt.
Der Titel des Berichtes ist “Ankommen – unterstützen – miteinander leben” und beschreibt sehr treffend die Stationen die Geflüchtete wie auch die hier schon lange Ansässigen in unserem Land “durchlaufen” müssen um das Zusammenleben zu gestalten.

Neben den aktuellen Zahlen der hier lebenden Geflüchteten (rund 4.300 in städt. Unterkünften und 430 alleinlebende minderjährige Flüchtlinge) werden die Unterbringungskonzepte der Stadt beschrieben sowie die finanzielle Absicherung der geflüchteten Menschen dargelegt.

Auch dem Themenkomplex “Integration” wird ausführlich Rechnung getragen. Die vielen Bereiche in denen Integration schon stattfindet, wie u.a. Sprachkurse, bürgerschaftliches Engagement in den Stadtteilen und Integration durch Sport werden benannt und auch im Ausblick auf die zukünftigen Herausforderungen als wichtiger Schlüssel zur Integration benannt.

Insgesamt bietet der Bericht einen guten Überblick über all das was im vergangenen Jahr (und den Jahren davor) schon geschafft wurde und das ist durchaus beeindruckend und stimmt sehr hoffnungsvoll.

Den Bericht können Sie hier anschauen und herunterladen: fluechtlingsbericht-stand-22-09-2016

Weitere Informationen:
Pressemeldung der Stadt Hannover