Bericht: Veranstaltung Integration in Arbeit am 25.11.

Am 25.11. hat im Hanns-Lilje-Haus eine Veranstaltung für Ehrenamtliche zum Thema Integration in Arbeit stattgefunden.
Die Veranstaltung fand im Rahmen der Kooperation von evangelischer und katholischer Kirche statt. Vorbereitet und durchgeführt wurde der Abend von der Evangelischen Erwachsenenbildung AG Hannover/Mitte, dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt und dem Netzwerk katholische Flüchtlingsarbeit.

Nach einem Impulsvortrag von Frau Kämper vom Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt hatten die Ehrenamtlichen Teilnehmer*innen die Möglichkeit zwei von insgesamt vier angebotenen Workshops zu besuchen. Fokus in den Workshops waren Berichte aus der Praxis, damit die Engagierten möglichst viele Impulse mit nach Hause nehmen konnten.

Folgende Projekte und Initiativen wurden in den Workshops vorgestellt.
– Integration in Arbeit – Bericht vom Herbergsverein Winsen/Luhe
– Ponte/Jobpaten – Brücken in den Arbeitsmarkt
– Vermittlung von Jobpraktika und Arbeitsgelegenheiten durch Ehrenamtliche – Kath. Gemeinde St. Paulus, Burgwedel
– Zusammenarbeit mit Betrieben . Erfahrungen aus der Praxis – Adelante, Caritasverband Hannover

Die “Integration in Arbeit”, so kann man als Fazit festhalten, verlangt sowohl von den Arbeitgeber*innen als auch den Arbeitnehmer*innen eine Menge Geduld und Zeit. Eine enge Begleitung beider scheint der Schlüssel zu einem guten Arbeitsverhältnis zu sein, in dem die Erwartungen aller erfüllt werden können.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier in der Veranstaltungsdokumentation.